Das Lied des Bürsten Balthes

 

I ben dr Bürstabalthes von Neres

i komm viel in dr Weltgschicht rom.

I will Euch a bissle was verzähla

wer net zuhört, der bleibt domm.

ben dr Bürstabalthes von Neres

i komm viel in dr Weltgschicht rom.

I will Euch a bissle was verzähla

wer net zuhört, der bleibt domm.

Refrain       

Holldrio, Holldrio, Holldrio oh oh

Bürstabender send halt froh.

Holldrio, Holldrio, Holldrio oh oh

Bürstabender send halt so.

Als I mei Handwerk dann hab kenna,

war in dr Heimat die Not so groß.

Viel Elend ond net gnuag zum essa,

nach Amerika i zog dann los.

En Chicago, in dr großen neuen Welt

han se viele Bürschda beschdellt.

Doch glücklich macht mich nia das Geld,

om mein Durschd wars schlecht bestellt.

Refrain   

Jetzt ben i zrück aufm scheena Härtsfeld,

om mein Durschd ischs viel besser beschdellt.

Do scheiß i auf des große Geld,

onser Bier isch’s beste auf der Welt.

Wenn i heut mein Tagwerk hab vollbracht,

Bürschda, Besa und viel mehr hab gmacht,

zieh i naus ond verkaufs en de Dörfer,

ond versauf mei Geld en dr Wirtschaft.

Refrain   

Was i net brauch zua meim Leba

isch’d a Weib, des hots nia geba,

i ben a eigfloischder Junggesell,

i kann do und lassa was i will.

Obrigkeit ond die ganze Pfaffa,

was dia sagat will i net macha.

Gesetze und Gebote send mir einerlei.

I ben a Bürschdabender ond ben frei.

Refrain